Balkonsichtschutz für unser Heimkino

Balkon – Sichtschutz

Besitzer eines Heimkinos kennen solche Momente: Die Familie kommt auf dem Sofa zusammen, um den Lieblingsfilm zu sehen. Doch dann scheint die Sonne gerade so ungünstig in den Raum hinein, dass die Bildqualität darunter leidet. Da man hier nicht wie im Garten die Möbel einfach umstellen kann, ist ein Balkonsichtschutz die bessere Alternative.

Wenn ein Balkonsichtschutz notwendig wird

Doch nicht nur das Heimkino verlangt optimale Lichtverhältnisse. Es sind vor allem auch die privaten Momente. Denn wer möchte schön gern am Sonntag Morgen beobachtet werden: In Pyjamas, noch völlig verschlafen und mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee in der Hand? Genau dann ist der Balkon – Sichtschutz Gold wert. Denn nun sind Passanten oder der gegenüberliegende Nachbar von der Privatsphäre ausgeschlossen. Die privaten Momente gehören allein Ihnen. Dazu kommt, dass ein solcher Schutz am Balkon auch optisch etwas hermacht. Aus dem ursprünglichen nackten Balkon wird ein gemütlicher Platz.

Positiver Nebeneffekt: Dank einem Balkon – Sichtschutz pfeift der Wind auch nicht mehr hörbar um die Ecke.

Wie finde ich den richtigen Balkonsichtschutz?

Jeder Balkon hat unterschiedliche Maße. Wichtig ist, das richtige Maß zu finden, damit der Sichtschutz auch perfekt passt. Dies gilt insbesondere für die Höhe, denn das gesamte Geländer soll vom Sichtschutz gegeben sein. Ist dies nicht der Fall, kann es sein, dass am Film-Nachmittag doch wieder die Sonne durchscheint. Höhe und Länge sollen also perfekt passen. Ideal ist demnach ein individueller Balkonschutz, der entsprechend den Maßen angefertigt wird.

Welches Material eignet sich für den Balkon – Sichtschutz?

In der Regel verbleibt der Balkonsichtschutz vom Frühjahr bis zum späten Herbst. Neben den Witterungseinflüssen ist die UV-Strahlung besonders schädlich. Denn sie ist dafür verantwortlich, dass Materialien rissig werden. Um nicht jedes Jahr wieder einen neuen Balkon-Sichtschutz kaufen zu müssen, sollte hier auf hochwertige Materialqualität gelegt werden. Denkbar sind die äußerst robusten Markisentücher. Dieses spezielle Material ist für die Nutzung im Außenbereich konzipiert und entsprechend robust. Feuchtigkeit oder Sonnenschein machen dem Markisentuch kaum etwas aus. Auch die Reinigung geht leicht von der Hand. Oberflächenbehandeltes Markisentuch eignet sich sehr gut für den Balkonsichtschutz, da es erst gar nicht viel Schmutz und Staub annimmt.

In Frage kommen auch Faltsonnensegel, die nicht nur für den Balkon, sondern auch gern für Wintergärten verwendet werden. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, sich das Design des Balkon – Sichtschutzes auszuwählen. Ein einfarbiger Sichtschutz in Creme, Blau oder Grün sind genauso gut möglich wie die klassisch gestreifte Markise in Blau-Weiß oder Orange. Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt. Denn der Markt bietet neben maßgefertigtem Balkonschutz auch ein entsprechend großes Sortiment an Farben.

Wie wird der Balkon – Sichtschutz angebracht?

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist die Montage. Da das Material allen Witterungsbedingungen standhalten muss, sind eingearbeitete Ösen die optimale Wahl für den Balkonsichtschutz. Diese Ösen aus Metall sorgen dafür, dass der Sichtschutz nicht vom Geländer abreißt und das Material keinen Schaden nimmt. Dazu kommt, dass ein Balkonsichtschutz mit Ösen leicht zu befestigen und auch wieder abgenommen werden kann. Somit bleibt dieser Sichtschutz für viele Jahre erhalten und muss nicht ständig erneuert werden.

Fazit zum Balkonsichtschutz

Dank der vielen Optionen ist ein individuell gestalteter Balkon – Sichtschutz heute möglich. Endlich ist die Privatsphäre wieder gegeben. Der Blick von außen wird versperrt und auch die Bewohner fühlen sich wohler. Last but not least kann nun endlich das Heimkino eingeschaltet werden, um die neuesten Block-Buster zu genießen!